Willkommen auf der Website der Gemeinde Rheineck



Sprungnavigation

Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Hilfsnavigation

 

Navigationspfad

Stadtrat verlangt umfassende Analyse zur Zahnradbahn

Die Kantone Appenzell Ausserrhoden und St.Gallen überprüfen derzeit wegen sinkenden Nachfragezahlen sowie einer tiefen Wirtschaftlichkeit verschiedenste Strecken der Appenzeller Bahnen, unter anderem ist auch die Zahnradbahn zwischen Rheineck und Walzenhausen betroffen. Der Stadtrat Rheineck ist in der Begleitgruppe vertreten und setzt sich dort für den Einbezug weiterer wichtiger Faktoren bei der Analyse ein.

In einer Medienmitteilung informierten die Kantone Appenzell Ausserrhoden und St.Gallen Ende letzter Woche, dass derzeit Alternativen zum aktuellen Bahnangebot auf einzelnen Strecken der Appenzeller Bahnen geprüft werden. Dabei wird auch die Strecke Rheineck – Walzenhausen überprüft. Die Bahnlinien 858 Rheineck−Walzenhausen (S26) weist seit Jahren eine tendenziell rückläufige Nachfrage auf. Auch die Wirtschaftlichkeit bewegt sich an der Schwelle von 30 Prozent, die gemäss Bund eine Überprüfung auslöst, ob alternative Angebote mit einem besseren Kosten-Nutzen Verhältnis möglich sind. Ausserdem stehen in den nächsten Jahren grössere Investitionen in die Erneuerung der Infrastruktur und der Fahrzeuge an.

Der Stadtrat Rheineck ist als Anliegergemeinde in einer Begleitgruppe in den Prozess miteinbezogen. Er wird sich dort für eine umfassende Analyse einsetzen, welche sich nicht nur auf die wirtschaftlichen Fakten abstützt, sondern auch «weichen» Faktoren Beachtung schenkt. Einerseits wird die Zahnradbahn Rheineck – Walzenhausen künftig noch weiter an Bedeutung als zuverlässigen und pünktlichen Pendlerzug gewinnen. Denn die gestiegene Mobilität verstopft die Strassen zusehends. Rheineck spürt dies heute schon stark bei der regelmässig überlasteten «Hecht-Kreuzung». Dort sind längere Standzeiten für Autos und Postauto aus dem Appenzeller Vorderland schon heute Tatsache. Andererseits ist die Zahnradbahn zwischen Rheineck und Walzenhausen ein heute wichtiges touristisches Angebot unserer Region. Im Sommer machen viele Tagesgäste die kleine Rundreise mit der Bahn von Rorschach nach Heiden, zu Fuss auf dem Witzwanderweg nach Walzenhausen, mit der Zahnradbahn hinunter nach Rheineck und dann mit dem Schiff zurück nach Rorschach. Von diesen Tagestouristen profitieren nicht zuletzt auch die Cafés und Restaurants in der historischen Altstadt von Rheineck.



Datum der Neuigkeit 23. Jan. 2019

Druck und PDF Funktion

  • Druck Version
  • PDF

Footer