Willkommen auf der Website der Gemeinde Rheineck



Sprungnavigation

Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Hilfsnavigation

 

Navigationspfad

Anlagenbuchhaltung für Ortsbeleuchtung und Produktion

In Zusammenhang mit dem neuen Rechnungslegungsmodell St. Gallen (RMSG) sind für sämtliche Anlagen transparente Anlagenbuchhaltungen und Anlagenspiegel aufzubauen und in der Gemeinde- oder WERKE-Buchhaltung jährlich nachzuführen. Diese bilden notwendigen Teil der Gemeinde- und WERKE-Bilanzen.

Im Bereich der Elektrizitätsversorgung wurde im Zuge der Strommarktöffnung die Anlagenbuchhaltung für die Stromnetze eingeführt und bildet seit längerer Zeit eine wichtige Grundlage zur Netzpreiskalkulation im Zusammenhang mit der jährlichen Strompreis-/Tarifberechnung. Jetzt müssen jedoch zusätzlich zu der bereits geführten Netzbuchhaltung die ebenfalls wichtigen EW-Bereiche «Ortsbeleuchtung» und «Produktion» implementiert werden.

Die Ortsbeleuchtung umfasst sämtliche Strassenleuchten und die zugehörigen Anlagenteile wie Kandelaber, Steuerung, Kabeltrasses und Schächte. Die Produktion umfasst die werkeigenen Erzeugungsanlagen. Beim EW-Rheineck sind dies die beiden Photovoltaikanlagen, Turnhalle Kugelwis und Schulhaus Neumüli.

Der Stadtrat hat der Erstellung einer Anlagenbuchhaltung für die Bereiche «Ortsbeleuchtung» und «Produktion» zugestimmt und deren Implementierung in die bereits verwendete NEKAS-Software der veranlasst. Die Kosten werden ins Budget 2019 eingestellt.



Datum der Neuigkeit 16. Okt. 2018

Druck und PDF Funktion

  • Druck Version
  • PDF

Footer