Willkommen auf der Website der Gemeinde Rheineck



Sprungnavigation

Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Hilfsnavigation

 

Navigationspfad

Mehr Sicherheit an der Appenzellerstrasse

Das Agglomerationsprogramm 2. Generation bezweckte Massnahmen für eine höhere Sicherheit, Optimierung und Erhöhung der Attraktivität im Bereich Langsamverkehr. Rheineck meldete zehn Projekte an. Zu den angemeldeten Projekten zählt unter anderem das Projekt «Radstreifen Appenzellerstrasse, Appenzellerstrasse Einlenker Hofstrasse und Appenzellerstrasse Eingangstor»:

1. Ab der Appenzellerstrasse 16 bis zur Gaisgass soll das nordseitig geführte Trottoir zu Gunsten eines Radstreifens aufgelöst werden. Im Gegenzug soll das südseitige Trottoir, wo nötig, verbreitert werden. Zudem soll die Einmündung Gaisgass neugestaltet werden.

2. Das unterbreitete Vorprojekt sieht weiter eine übersichtlichere und sicherere Einmündung der Hofstrasse in die Appenzellerstrasse vor.

3. Die dritte Teil-Massnahme ist eine Torgestaltung mit Mittel-Verkehrsinsel. Gemäss dem Vorschlag des Kantons soll dieses Eingangstor nach der Einmündung der Spanierhofstrasse zu liegen kommen, der Stadtrat bevorzugt jedoch ein Eingangstor auf Höhe des Restaurants Landhaus.

Der Stadtrat hat zum Vorprojekt Stellung genommen und hofft auf eine baldige Projektumsetzung.

Datum der Neuigkeit 31. Mai 2017

Druck und PDF Funktion

  • Druck Version
  • PDF

Footer