Willkommen auf der Website der Gemeinde Rheineck



Sprungnavigation

Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Hilfsnavigation

 

Navigationspfad

Arbeitsgruppe "Rheineck 2.0"

In den letzten dreieinhalb Jahren hat die Arbeitsgruppe Rheineck 2.0, bestehend aus Vertretern des Stadtrates, der Ortsgemeinde, der politischen Parteien, Verkehrsverein und Unternehmerforum, das Standortförderungskonzept für Rheineck formuliert, strategisch aufbereitet, marken- und kommunikationstechnisch neugestaltet und mit modernen, zeitgemässen Instrumenten ausgestattet.

Oberstes, gemeinsames Ziel sollte ein attraktives Rheineck für Bewohnerinnen und Bewohner, für Gewerbe und Unternehmen, sowie für Besucherinnen und Besucher aus nah und fern sein. Aus der Zielsetzung leitete die Arbeitsgruppe drei Hauptkompetenzfelder ab. Diese drei Bereiche bestehend aus den Ansprüchen und Bedürfnissen der Bewohnerinnen und Bewohner, den Ansprüchen der Besucherinnen und Besucher, sowie aus den Erwartungshaltungen an die Services der Stadt Rheineck, erlaubten es nach objektiver, kritischer Durchleuchtung weitere Ziele und konkrete Massnahmen abzuleiten.

In der ersten Hälfte 2016 wurde eine Bevölkerungsumfrage, sowie Infoanlässe für die Bewohnerinnen und Bewohner und institutionellen Organisationen durchgeführt, um Meinungen und Anliegen direkt abzuholen. Die gesammelten Daten konnten so in den Arbeitsplan der Arbeitsgruppe aufgenommen werden. Parallel zur Strategieentwicklung wurde ein neues Marken- und Kommunikationskonzept erarbeitet. Einerseits um das Grundbedürfnis nach mehr Information generell zu stillen, andererseits um über die Standortförderungsmassnahmen aktuell, zeitgerecht und transparent zu informieren und zum anderen Rheineck nachhaltig mit einem neuen Erscheinungsbild und einer klaren Kommunikationsstrategie nach aussen auftreten zu lassen. Die oben erwähnten drei Hauptkompetenzfelder wurden dabei frisch, modern und selbstbewusst in ein neues Logo verpackt. Unter „Mein Eck“ verstecken sich die Ansprüche, Ziele und Massnahmen für die Bewohnerinnen und Bewohner von Rheineck. Unter „Dein Eck“ jene für unsere Besucherinnen und Besucher und unter Rheineck diese der Stadt Rheineck als Dienstleister für uns alle.

2017 war ein entscheidendes, einschneidendes Jahr und abschliessend für die Standortförderungsbemühungen erfolgreiches Jahr. Erfolgreich, weil wir es geschafft haben einen neuen, informativen Internetauftritt für Rheineck Anfang Januar aufzuschalten, das neue stadteigene Monatsmagazin „Mein Eck“ zu lancieren und mit einem sehr engagierten Redaktionsteam und vielen Sponsoren das Stadtmagazin „Dein Eck“ im Mai und November erscheinen zu lassen. Auch auf Facebook und Instagram ist Rheineck heute vertreten und somit in den Social Media Netzwerken präsent.

Das Hauptziel im vergangenen Jahr 2018 war die Schaffung eines «Leuchtturmprojekts». Damit wollte die Arbeitsgruppe die Gemeinschaft, das Zusammengehen durch Schaffung von Vertrauen und Akzeptanz fördern. Entstanden sind die «Rhynegger Kulturtage». An zwei Wochenenden im August und September 2018 fanden die 1. «Rhynegger Kulturtage» statt. Das aussergewöhnliche und einmalige Konzept fand grossen Anklang und überzeugte Besucher und Künstler gleichermassen. An insgesamt fünf Kulturtagen verwandelte sich Rheineck in eine grosse Kulturbühne und strahlte weit in die Region heraus. Die «Rhynegger Kulturtage» waren aber auch ein gutes Beispiel dafür, was gemeinsam alles möglich ist. Alleine die Tatsache, dass dieser Grossanlass innert nur sechs Monaten aus dem Boden gestampft wurde, zeigt, wie effektiv und zuverlässig alle Beteiligten zusammenarbeiteten. Mit viel Herzblut kniete sich das sechsköpfige OK in diese Herkulesaufgabe. Mit hoher Arbeitsbereitschaft, viel Engagement und einer Menge kreativer Ideen standen insgesamt 15 Rheinecker Vereine im Einsatz und sorgten für gute Stimmung und gemütliche Abende. Ein solcher Grossanlass ist zudem auch nie ohne die grosszügige finanzielle und materielle Unterstützung von vielen Unternehmen und Organisationen möglich. Und auch die wohlwollende Haltung vom Stadtrat und der Verwaltung/Bauamt trugen viel zum Erfolg bei.

Die Arbeitsgruppe Rheineck 2.0 freut sich auch im 2019 an einem attraktiven und zukunftsorientierten Rheineck mitarbeiten zu dürfen.



Datum der Neuigkeit 28. Jan. 2019

Druck und PDF Funktion

  • Druck Version
  • PDF

Footer