Willkommen auf der Website der Gemeinde Rheineck



Sprungnavigation

Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Hilfsnavigation

 

Navigationspfad

Neues Pumpwerk «Ebenau»

Die Hauptkanalisation im Bereich Ebenau (Hach Lange GmbH, SIAG Heimtextilien AG) ist regelmässig bei Starkregenereignissen überlastet, was Rückstau- und Garagenüberschwemmungen bis in die Buhof-Liegenschaften verursachen kann (zuletzt am 1. August 2018). Dies hat mehrere Ursachen. Verschiedene Abklärungen haben zum Beispiel schon bei der Planung des Quartiers Stapfenwis gezeigt, dass der Kanal in der Ebenau mittelfristig zu erweitern und die Entlastungssituation in den Freibach mit einem Hochwasserpumpwerk zu lösen ist.

Weil mittlerweile der Abbruch des ehemaligen SIAG-Gebäude und der Neubau der Mehrfamilienhäuser (inkl. Tiefgarage) an die Hand genommen wurde, ist gleichzeitig auch die Realisierung eines neuen Pumpwerkes zu planen. Die Leitungserweiterung längs- und stirnseitig der neuen Tiefgarage hat zudem sinnvollerweise zusammen mit den Bauarbeiten der neuen Überbauung zu erfolgen, da die Sohlenlage von Kanalisation und Tiefgarage etwa auf der gleichen Tiefe unter Terrain liegt.

Der Stadtrat hat aus diesem Grund die Projektierungs- und Realisierungsarbeiten für das neue Pumpwerk Ebenau und die Umlegung/Erweiterung des Mischwasserkanals an das Ingenieurbüro Wälli AG vergeben. Die Kosten werden im Investitionsbudget 2019 eingestellt.


Pumpwerk
 

Datum der Neuigkeit 25. Okt. 2018

Druck und PDF Funktion

  • Druck Version
  • PDF

Footer